1994 Samnaun (Schweiz) 

        

19 Interschlucker nahmen den 530km langen Weg auf sich, um in dieses zollfreie Gebiet zu gelangen. Samnaun hat keine Straßenanbindung an die Schweiz und ist nur über Österreich zu erreichen. Ischgl, auf der anderen Seite des Bergmassivs gelegen, ist zwar nur 5km entfernt, aber es müssen 60km gefahren werden, um dort hin zu gelangen.
Die Unterkunft befand sich im Ortsteil Ravaisch. Ca. 95% aller Einwohner Samnauns heißen Zegg (viele Grüße an die Inzucht ;-)).

Bei der Ausfahrt ins Kaunertal lief unserer Leit-BMW eine Kuh direkt vor das  Vorderrad... aber es ging nochmal gut !

Nachdem es 3 Tage geregnet hatte, und wir sämtliche Zippos, Schweizer Messer und Uhren beim Vornamen kannten, konnte man  endlich Touren fahren. Der Weg führte auch am Reschensee vorbei. Dieser wurde 1950 angestaut. Einzig der Reschener Kirchturm ragt noch aus dem Wasser heraus. Im weiteren Verlauf fuhren wir über das Stilfser Joch, wo eine größere Pause eingelegt wurde. Weitere Touren gingen zum Timmelsjoch, das wegen Schnee gesperrt war, und ins Kaunertal.